IN VIA Bayern auf dem Katholikentag gut vertreten

katholikentag regensburg standOb im Zentrum Frauen und Männer, auf der Katholikenmeile oder im Caritasdorf – die Mitarbeiterinnen von IN VIA Bayern waren beim 99. Katholikentag in Regensburg an vielen Orten präsent. Sie diskutierten in einem hochkarätig besetzten Podiumsgepräch über die Chancen und Aufgaben von Kirche am Bahnhof, vertraten den Landesverband beim Empfang von IN VIA Deutschland (Foto links) oder informierten im Pavillon der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e.V. über den IN VIA Jugendmigrationsdienst.

Ganz besondere Aufmerksamkeit verdiente das Erzählcafé (Foto rechts) der IN VIA KOFIZA Landesstelle. Wer sich die Zeit genommen hatte, den Geschichten von Migrantinnen zu lauschen, wurde mit bewegten und bewegenden 90 Minuten belohnt. Unter der Moderation von Jutta Prediger (BR) erzählten drei Frauen aus ihrem Leben – oder lasen stellvertretend die autobiographischen Texte anderer. Ihre “Zick-Zack-Biographien” (Prediger) zu Papier gebracht hatten sie in den Schreibwerkstätten von IN VIA KOFIZA: Mal anrührend, mal witzig oder skurril – und immer authentisch.

katholikentag regensburg lesungFür das Programm im Zentrum Frauen und Männer mitverantwortlich war IN VIA Bayern-Geschäftsführerin Rita Schulz. Sie freute sich u.a. darüber, die Ausstellungen “Madonna mit Kind …Alleinerziehend mit behindertem Kind” von Naomi Lawrence, Malerin, und der Fotografin Barbara Stenzel (beide München) sowie die Ausstellung „Sie war ganz schlimm schön …“, Portraits lesbischer Frauen, von Stephanie Gerlach (Autorin) und Barbara Stenzel (Fotografin) miteröffnen zu können. Kataloge, die übrigens auch mit der bekannten Theologin Prof. Dr. Margot Käßmann oder Prof. Dr. Hildegard Keul (Leiterin der Frauenseelsorge bei der deutschen Bischofskonferenz) dankbare Abnehmerinnen gefunden haben, gibt es bei Rita Schulz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt


IN VIA Bayern e.V.
Katholischer Verband für
Mädchen- und Frauensozialarbeit

Geschäftsstelle
80337 München
Maistraße 5

Tel.: 089 5126619-11
Fax: 089 5126619-29

www.invia-bayern.de
info@invia-bayern.de