80 000 Freiwillige in 60 Jahren FSJ - Lob von der Ministerin

invia fsj jubelDoppelter Grund zur Freude und zum Feiern - auch für den Frauenfachverband IN VIA, der gemeinsam mit Caritas und BDKJ das katholische FSJ in Bayern verantwortet. Seit dem ersten Aufruf im Jahr 1954 im bayerischen Neuendettelsau an junge Menschen, sich freiwillig für ein Jahr sozial zu engagieren, sind 60 Jahre vergangen. Vor genau 50 Jahren hat der Bundestag mit einer ersten gesetzlichen Regelung das Freiwillige Soziale Jahr aus der Taufe gehoben - damals als Bildungsjahr für Frauen. Diese beiden Jubiläen wurden am 2. Juli in Nürnberg mit einem Anerkennungsfestival für alle 3 500 aktiven FJS/-lerinnen in Bayern gefeiert.

"80 000 junge Menschen haben sich in den vergangenen 60 Jahren zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr in Bayern entschieden und damit ein ganzes Jahr dem Gemeinwohl gewidmet. Der runde Geburtstag ist eine gute Gelegenheit ihnen hierfür herzlich zu danken. Ohne diese Freiwilligen sähe unser soziales Bayern anders aus", so Bayerns Sozialministerin Emilia Müller. Erfreut von der großen Anzahl junger FSJ/-lerinnen, die den Weg nach Nürnberg gefunden hatte, zeigte sich Rita Schulz, Geschäftsführerin von IN VIA Bayern. "Ich bin davon überzeugt, dass das FSJ eine win-win Situation ist", so Schulz, "die jungen Menschen sammeln durch diesen oft ersten Umgang mit Hilfebedürftigen wichtige Erfahrungen und stärken ihre Persönlichkeit. Die sozialen Einrichtungen wiederum profitieren vom Engagement der Freiwilligen."

in via fsj gruenderin2Für sie persönlich war das Gespräch mit Theresia Hauser, der "Grande Dame" des FSJ, sehr beeindruckend. Die heute 93-Jährige hatte sich damals erfolgreich auf Bundesebene für die Einführung des FSJ Gesetzes eingesetzt und ist sehr glücklich darüber, dass sich viele Menschen freiwillig für ein soziales Jahr entscheiden. Sie wünscht sich, dass diese jungen Menschen sich ihr Leben lang für soziales Denken und Handeln einsetzen - an welcher Position auch immer sie ihren Platz finden, berichtete Rita Schulz.

Kontakt


IN VIA Bayern e.V.
Katholischer Verband für
Mädchen- und Frauensozialarbeit

Geschäftsstelle
80337 München
Maistraße 5

Tel.: 089 5126619-11
Fax: 089 5126619-29

www.invia-bayern.de
info@invia-bayern.de